Eine Reise in die eigene Kindheit

In einer weiteren Sammlung unserer Räume finden sich Spielsachen aller Art und unterschiedlicher Epochen: Puppenstuben, Blecheisenbahnen Dampfmaschinen, Burgen, Soldaten, Pferde- fuhrwerke,... Dinge, die gestern wie heute die Herzen der Kleinen, aber auch der Großen bewegen und schon so manchem Gast ein "Schau mal, das hatte ich auch!" entlockten.

Zur Sammlung zählen viele kleine Holzspielsachen, wie sie traditionell im Erzgebirge hergestellt werden und Handfiguren für Kasperltheater in den Vitrinen im Flur.

Die Sammlung erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit, noch will sie ein Museum sein, das Epochen und Entwicklungen in der Spielzeugwelt aufzeigt. Sie soll vielmehr den Besucher zu einer Entdeckungsreise anregen und ihn neben dem Theatererlebnis zusätzlich aus seinen Alltagsgedanken herauslösen.